Berlin (dpa) - In Union und FDP wird der Forderung von Grünen-Chef Robert Habeck heftig widersprochen, Kinder aus den überfüllten griechischen Flüchtlingslagern nach Deutschland zu holen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Christoph de Vries sagte in der «Welt», es dürften nicht erneut Fehlanreize geschaffen werden, die neue Migrationswellen nach Deutschland auslösen. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg sagte, eine PR-Aktion kurz vor Weihnachten helfe nicht, das Fluchtproblem verantwortungsvoll zu lösen.