Toulouse - Unter den knapp 500 Fluggästen sind geladene Gäste sowie Mitarbeiter von Lufthansa und Airbus. Mit den Probeflügen wollen Airbus und Lufthansa das neue Flugzeug unter Praxisbedingungen testen.

Ein zweiter Airbus A380 startete am Montag von Toulouse aus nach Los Angeles an der Westküste der USA. Beim Frankfurter Flug ist die Lufthansa Pate, beim Flug aus Toulouse die australische Qantas Airways.

Der Airbus A380 hat schon weltweit 40 Flughäfen angeflogen. 2011 sollen 70 Flughäfen für die Abfertigung bereit sein. Die erste Maschine soll im Herbst an Singapore Airlines ausgeliefert werden. (tso/dpa)

mehr Nachrichten »