Bagdad - Die Vollstreckung solle um 0:30 Uhr MEZ stattfinden, teilte ein Vertreter der Verteidigung mit. Die Amerikaner hätten Ramadans Anwalt mitgeteilt, Ramadan solle sich bereit halten, sagte Anwalt Badie Aref.

Ramadan war in einem ersten Urteil im November vergangenen Jahres zunächst zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Nach einem Antrag der Staatsanwaltschaft, der die Strafe zu milde war, war Ramadan am 12. Februar für vorsätzliche Tötungen zum Tod durch den Strang verurteilt worden. Ramadan hatte gegen das Urteil, das auf Protest bei Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International stieß, Berufung eingelegt. (tso/AFP)

mehr Nachrichten »