Auf 2.500 Quadratmetern werden bis September in den Hamburger Deichtorhallen 250 Werke von Jonathan Meese gezeigt. Es ist seine erste Werkschau. Meese gilt als der jüngste Großkünstler Deutschlands. Diese Installation heißt: "Soldat Meese (Staatsanimalismus) Maldororturm, 2000" BILD

Die Burg „MOR“, eine Kollaboration von Jonathan Meese und Tal R , Grundfläche etwa 10 x 11 Meter, Höhe etwa 5 Meter (links) und der rund sechs Meter hohe Maldoror-Turm (rechts) BILD

BILD Soldat Meese (Staatsanimalismus) Maldororturm, 2000

Jonathan Meese, in MOR ("MOR" steht für "Mutter"), Deichtorhallen, Hamburg, 26. April 2006 BILD

Hagen von Tronje vs. Siegfried, 2000 BILD

BILD Burg „MOR“ (innen), Kolaboration von Jonathan Meese und Tal R, 2005.