Mit einem überzeugenden 3:0-Sieg über Ecuador hat sich Deutschland den ersten Platz in der Gruppe A gesichert. Damit steht fest, dass die Mannschaft im Achtelfinale auf den Zweitplatzierten der Gruppe B treffen wird. Bereits in der vierten Minute erzielte Miroslav Klose das erste Tor der Begegnung, als er nach einem Zuspiel von Bastian Schweinsteiger mit einem platzierten Schuss ins linke Eck Ecuadors Torhüter Christian Mora keine Chance ließ.

Danach dominierte die deutsche Mannschaft das Geschehen auf dem Platz und erarbeitete sich einige gute Chancen in Gestalt von Lukas Podolski und dem überragenden Miroslav Klose. Ecuador blieb harmlos und, wegen des konsequent vorgetragenen Pressings der deutschen Mannschaft, auch chancenlos. In der 44. Minute sorgte wiederum Klose für die 2:0-Vorentscheidung. Freigespielt durch einen herrlichen Lupfer Michael Ballacks, setzte sich Klose gegen einen ecuadorianischen Abwehrspieler und Torwart Mora durch und schob den Ball aus kurzer Distanz ins leere Tor.

Damit markierte der Bundesliga-Torschützenkönig bereits sein viertes Tor bei dieser WM und ist somit nur noch einen Treffer von seiner Ausbeute bei der WM vor vier Jahren entfernt. In Durchgang zwei ließ es die deutsche Elf ein wenig ruhiger angehen, man hatte allerdings zu keinem Zeitpunkt Zweifel, wer das Geschehen auf dem Platz bestimmte. In der 58. Minute sorgte dann Lukas Podolski mit seinem ersten WM-Treffer für die endgültige Entscheidung, als er einen Konter über Bastian Schweinsteiger und Bernd Schneider abgeklärt verwandelte.

Im Folgenden hätte Deutschland durchaus Gelegenheit gehabt, noch höher in Führung zu gehen, aber einige Fernschüsse von Kapitän Michael Ballack verfehlten ihr Ziel knapp. Klose, der Mann des Spiels wurde in der 66. Minute durch Oliver Neuville ersetzt, der jedoch keine Akzente mehr setzen konnte. Für Bernd Schneider und Torsten Frings kamen in der zweiten Hälfte Gerald Asamoah und Tim Borowski ins Spiel.

Der dritte Sieg im dritten Spiel bedeutet den erfolgreichsten Start in eine Weltmeisterschaft seit 1970. Im Achtelfinale trifft die Mannschaft von Jürgen Klinsmann nun auf den Zweiten der Gruppe B, der am heutigen Abend ermittelt wird. Zurzeit führt England die Gruppe vor Schweden an, doch auch Trinidad und Tobago hat noch theoretische Chancen auf das Erreichen des Achtelfinales.

Der Spielbericht als Gedicht "
Gruppe A "
Bilder des Tages "