• Chance. Lassen Sie sich nicht durch den Arbeitsaufwand von der Steuererklärung abschrecken. Im Durchschnitt bekommen Arbeitnehmer, die ihre Steuererklärung abgeben, rund 900 Euro Erstattung und kommen damit bei einem Zeitaufwand von durchschnittlich zwei bis drei Stunden auf einen höchst attraktiven Stundenlohn.
  • Tempo. Machen Sie Ihre Steuererklärung lieber heute als morgen. Je eher Sie die Unterlagen beim Finanzamt abliefern, um so schneller gibts die Erstattung.
  • Säumnis. Auch als Arbeitnehmer sind Sie oft verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Kein Weg führt etwa für Ehepaare oder Singles mit Nebeneinkünften über 410 Euro an der Steuererklärung vorbei. Wenn ein Freibetrag auf der Steuerkarte war oder ein Ehepartner die Steuerklasse V hatte, ist sie ebenfalls Pflicht. Wenn Sie zur Erklärung verpflichtet sind, müssen die Unterlagen bis Ende Mai beim Finanzamt sein. Wenn Sie das nicht schaffen, können Sie eine Fristverlängerung beantragen.
  • Formulare. Die Vordrucke für die Steuererklärung können Sie bei jedem Finanzamt abholen oder sich bei www.bundesfinanzministerium.de herunterladen und selbst ausdrucken.
  • Anspruch. In einigen Punkten kann es lohnen, Ausgaben geltend zu machen, die das Finanzamt derzeit nicht anerkennt. Eine ganze Reihe von Steuerregeln werden noch vor Gericht überprüft. Davon profitieren Sie nur, wenn Sie Ihre Ansprüche angemeldet haben und sie sich gegen die Ablehnung wehren. Geben Sie daher stets alle Aufwendungen an, die ihrer Ansicht nach vom Finanzamt zu berücksichtigen sind. Legen Sie Einspruch ein, wenn das Finanzamt die Berücksichtigung verweigert. Auf diese Weise halten Sie Ihren Steuerbescheid offen und Sie können auf weitere Steuererstattungen hoffen, wenn die Finanzgerichte oder das Bundesverfassungsgericht die Finanzverwaltung später zur Korrektur verurteilen.
  • PC-Steuererklärung. Mit dem offiziellen Steuererklärungsprogramm „ElsterFormular“ können Sie Ihre Steuererklärung am PC machen und per Internet verschlüsselt ans Finanzamt übertragen. Sie bekommen die Software unter www.elster.de oder mit dem Kauf von FINANZtest SPEZIAL Steuern 2007 auf der beiliegenden CD-Rom. Mehr Komfort und zusätzliche Unterstützung bieten PC-Steuerprogramme aus dem Handel. Welches Programm am besten funktioniert, sagt der FINANZtest Vergleich Steuerprogramme .


Die Steuererklärung im FINANZtest "

Finanzen auf ZEIT online - Alles über Geld und Märkte "