Der Schweizer Gemeinde Rumendingen ist Gewalt an den Feiertagen eher fremd, auch wenn sie Ostern ebenfalls im Zeichen des Holzes feiert: Einst soll das gesamte Emmental damit beschäftigt gewesen sein zu "knütteln"  -  und zwar aus Langeweile. Weil das Schiessen über die Festtage verboten war, werfen die Menschen in Rumendingen mit kleinen Stöckchen um sich. Der älteste Teilnehmer beginnt und die anderen müssen ihr Hölzchen so nahe wie möglich daneben platzieren - ein bisschen erinnert das ganze an Boule, es handelt sich also um Sport. Und wer will schon über die Feiertage ein faules Ei sein?