Ein launischer Ausnahmespieler verlässt die Bundesliga. Der Wechsel des Brasilianers Cassio de Souza Soares, Künstlername Lincoln, vom Bundesligisten FC Schalke 04 zu Galatasaray Istanbul ist perfekt.

"Ja, die Verträge sind fertig - Lincoln geht zu Galatasaray", bestätigte Schalke-Manager Andreas Müller. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält bei seinem neuen Club einen Vierjahresvertrag. Laut der in Fußballfragen gut informierten Bild- Zeitung liegt die Ablösesumme bei fünf Millionen Euro. Lincoln absolvierte 136 Bundesligaspiele, erzielte dabei 32 Tore.

Der deutsche Vizemeister verpflichtete indes Ivan Rakitic vom FC Basel. "Wir haben uns geeinigt", bestätigte Basels Präsidentin Gigi Oeri am. Die letzten Details würden am Freitag geregelt. Über die Ablösesumme wollte Oeri nichts Konkretes sagen: "Sie können davon ausgehen, dass er nicht billig war." Angeblich soll Schalke rund fünf Millionen Euro für den 19-Jährigen zahlen.

Der U 21-Nationalspieler der Schweiz absolvierte bereits den Medizin-Check in Gelsenkirchen und unterschrieb einen Vertrag bis 2011. Der Sohn kroatischer Eltern gilt als eines der größten Talente in der Schweiz.