Mick und ich, wir kennen uns. Es war im Jahr 1999, ich flog mit meiner damaligen Freundin nach Dublin, und natürlich hatten wir bei Aer Lingus gebucht. Wir standen ganz hinten in der Warteschlange am Gate. Da lief ein Typ an uns vorbei, ganz unbekümmert, gefolgt von zwei Polizisten. Normalerweise ist es umgekehrt, die Polizisten voran, vielleicht ist es mir deshalb so gut in Erinnerung geblieben. Oder war es der edle Stoff seines malvenfarbigen Regenmantels? Und dieses Sphinx-Gesicht, das uns hinter der schwarzen Brille ignorierte ? waren das nicht die Züge von... "Hey, das ist Mick Jagger!", sagte ich zu meiner Freundin. Bevor wir uns jedoch auf ihn stürzen konnten, hatte er sich schon im Flugzeug hinter einer Zeitung versteckt. Manchmal werden sogar Zeitungen von einem Bodyguard beschützt.

Kaum einer bemerkte, dass Mick an Bord war und fast zwei Stunden lang das Schicksal der normalen Menschen teilte. Meine Freundin versuchte, ein Autogramm zu bekommen. Der Bodyguard war sehr nett und sagte ihr, es täte ihm leid, aber es wäre hoffnungslos. "Wirklich?" "Yes, sorry, no . " Mick hat die Szene, die direkt neben ihm stattfand, noch nicht einmal mitbekommen. Der Artikel im Daily Mirror war wohl verdammt gut.

Solche Erlebnisse verbinden fürs Leben. "Hey Mick, Mick!! Remember?! 1999 Aer Lingus, Dublin?" schreie ich, als er auf die Bühne kommt. Mick will antworten, öffnet seinen unfassbar großen Mund ? und das Konzert der Rolling Stones beginnt mit Start Me Up .

Eigentlich sollte ich zwei Pressekarten bekommen, aber etwas war schief gelaufen. Nachdem ich beharrlich auf die Kassendame eingeredet hatte, bekam ich schließlich zwei Karten. Aber nicht im Pressebereich, sondern Platz 1 und 2 in der zweiten Reihe von Rechts. Meine Begleitung und ich waren sehr erfreut, wir würden die Stones aus nächster Nähe sehen. Allerdings sitzen wir in Block 25B, drei Etagen höher als erwartet. Nun gut, wir sehen uns die Rolling Stones also nicht an, sondern imaginieren. Lieber einen schönen Blick über die Ränge der HSH Nordbank Arena als auf faltige Rockgesichter.