In der Türkei ist man gastfreundlich, offen und kontaktfreudig. Es ist geradezu unmöglich, nicht mit der Bevölkerung in Kontakt zu treten. Deshalb ist es von besonderer Wichtigkeit, dass Sie sich, bevor Sie in die Türkei reisen, über die fremden Lebensgewohnheiten informieren und als Gast diese auch respektieren.

Dabei gilt es zu beachten, dass in der Türkei ähnlich wie in anderen europäischen Ländern nicht zu unterschätzende Unterschiede zwischen der Stadt- und Landbevölkerung bestehen. Was bedeutet, dass die Gebote der Bewohner mit einem eher östlich-ländlichen Hintergrund nicht unbedingt für die urbane Bevölkerung zutreffen, die immerhin ein Viertel der Gesamtbevölkerung ausmacht.

Die Türkei ist heute viel weniger exotisch, als man glaubt. Im Zweifelsfall sollte man sich jedoch an die für ein orientalisches Land geltenden Anstandsregeln halten.

Bei der Arbeit

Im Idealfall führen Sie eine Serie türkischer Visitenkarten mit sich. Aber natürlich werden auch Kärtchen auf Englisch oder Deutsch entgegengenommen. Seien Sie nie knauserig, und achten Sie darauf, dass Sie allen Anwesenden eine Karte aushändigen und nicht nur demjenigen, der Ihnen wichtig erscheint.

Pünktlichkeit wird im Allgemeinen sehr geschätzt. Insbesondere bei Geschäftsessen in einem Restaurant. Fremde und Geschäftspartner begrüßen sich zumindest bei einem ersten Treffen mit kräftigem Handschlag. Frauen und Männer reichen sich nur in einem westlich-urbanen geprägten Umfeld die Hand. Schauen Sie als Mann einer Frau nicht zu lange in die Augen. Der Blickkontakt sollte in einem öffentlichen Kontext auf ein Minimum reduziert werden.

Kennt man sich besser, verteilt man Wangenküsse, auch unter Männern. Körperkontakt unter Männern ist ganz allgemein verbreiteter als in nördlichen Ländern. Die Reihenfolge der Begrüßung richtet sich nach Alter, Geschlecht und sozialer Position.

Essen und Trinken

Gegessen wird für gewöhnlich zweimal täglich. Wichtiger als das Mittagessen gegen 12.30 Uhr ist das Abendessen gegen 20 Uhr. Beide Mahlzeiten werden warm genossen. Falls man Ihnen etwas zu essen anbietet, müssen Sie in jedem Fall zugreifen. Eine Zurückweisung kommt einer Beleidigung gleich.