Ich lerne jetzt stricken. Wollsocken. Pulswärmer. Irgendwann auch Norweger-Pullover. Man muss schließlich vorbereitet sein. 200 Dollar soll das Fass Rohöl bald schon kosten, sagt das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung. Na ja, in 13 Jahren. Da bleibt noch etwas Zeit zum Üben.

Aber Sorgen macht man sich ja schon. "Mit zunehmender Nachfrage kann man schon damit rechnen, dass der Ölpreis über 150 Dollar pro Barrel (Fass) hinausgeht, im Jahre 2020 sogar 200 Dollar pro Barrel erreichen kann", sagte DIW-Energiefachfrau Claudia Kemfert am Donnerstag der Berliner Zeitung . Im Reuters-TV hat sie es noch einmal wiederholt. Auf den meisten wichtigen Nachrichten-Websites schaffte es diese Prognose auf den Aufmacherplatz oder kurz darunter.

Dann, einen Tag später, der nächste Schlag: "DIW befürchtet Benzinpreis von 4 Euro", meldet FAZ.NET am Freitag. Ich werde mir auch noch ein neues Fahrrad kaufen müssen, so eines mit Leichtlauffelgen und Supergangschaltung. Jeden Tag 23 Kilometer – ob das zu schaffen ist? "Sollte sich der Ölpreis verdoppeln - was nicht unwahrscheinlich ist - und der Dollarkurs normalisieren, würde der Liter Super vier Euro kosten." Das hat wiederum Claudia Kemfert gesagt, dieses Mal zuerst der Bild . Allerdings könnte es noch zehn Jahre dauern, bis es soweit ist.

Merkwürdigerweise findet sich in der Passauer Neuen Presse vom Freitag ein Fachmann des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, der eher einen Literpreis von 1,50 Euro in den nächsten Monaten annimmt. Und ein Rohstoffexperte des Instituts für Weltwirtschaft in Kiel hält zwar einen Rohölpreis von 200 Dollar für "überhaupt nicht absurd". Selbst voraussagen würde er ihn aber nicht, meinte er. Denn wenn es bei der Suche nach neuen Energieerzeugungstechniken zu einem Durchbruch käme und stärker Energie gespart würde, dann seien "derartige Prognosen sofort infrage gestellt", zitiert ihn die Deutsche Presseagentur . Wenn sich zudem noch die politischen Krisen in Pakistan und Nigeria zum Guten wenden... Früher war die Zukunft besser, fand Karl Valentin.