Die 32-jährige Mutter muss sich wegen Totschlags verantworten. Sie soll ihre Kinder im Alter von drei bis neun Jahren Anfang Dezember 2007 getötet haben. Das Verbrechen, das bundesweit Entsetzen und Fassungslosigkeit ausgelöst hatte, ereignete sich "am 4. oder 5. Dezember", so die Staatsanwaltschaft.

Weil die Mutter "wegen einer krankhaften seelischen Störung unfähig war, das Unrecht ihrer Taten einzusehen", gilt sie als schuldunfähig. Die Staatsanwaltschaft beantragte daher ein Sicherungsverfahren, um die dauerhafte Unterbringung der als gefährlich eingestuften Frau in einer psychiatrischen Fachklinik zu erreichen.

Seit sie die Tat ihrem Psychiater gestanden hat, ist die Beschuldigte auf richterliche Anordnung bereits vorläufig in einer Fachklinik untergebracht.