Zuerst waren sie in Berlin, dann in Paris - nun sind die schönsten "Träume" der ZEIT zu Gast auf dem Internationalen Fotografiefestival in Leipzig. Bis zum 20. Juli sind die Bilder von berühmten Träumerinnen und Träumern im der Osthalle des Leipziger Hauptbahnhofs zu sehen. Unter den 30 Porträtierten befinden sich unter anderem Marilyn Manson, Jörg Immendorff, Woody Allen, Cate Blanchett, Yoko Ono und Omar Sharif.

Jede Woche erzählen im ZEITmagazin prominente Persönlichkeiten den Traum ihres Lebens und werden dabei von internationalen Starfotografen portraitiert. Seit dem Beginn der Serie 1999 haben sich so über 400 Schauspieler, Politiker, Musiker, Maler, Architekten fotografieren lassen.

Die nächste Station der Traum-Ausstellung ist Köln. Ein Teil der Fotografien wird im Anschluss in der Galerie des Kreuzfahrtschiffs MS Europa den Weg von Kapstadt nach Buenos Aires antreten.

Der Kontrabassist und Komponist Akki Schulz hat anlässlich der Pariser Ausstellung eine Komposition zur "Traum"-Ausstellung verfasst. Musik und Bilder hören und sehen Sie hier im Video.

Den aktuellen Traum aus dem ZEITmagazin über den Musiker und Hip-Hop-Produzenten Pharrell Williamsen finden Sie hier.