Hockey: Deutsche Herren gewinnen Finale

Das Team von Trainer Markus Weise, der vor vier Jahren bereits die deutschen Frauen zum Olympiasieg in Athen geführt hatte, bezwang im Finale den WM-Dritten Spanien mit 1:0 (1:0). Das Tor erzielte vor 9000 Zuschauern im ausverkauften Olympic Green Hockey Stadium Christopher Zeller in der 16. Minute. Für die deutschen Herren ist es nach 1972 in München und 1992 in Barcelona der dritte Olympiasieg.

Kanu: Bronze für Christian Gille und Tomasz Wylenzek

Einen Tag nach Silber im Canadier-Zweier über 1000 Meter gewannen die Kanuten aus Leipzig und Essen am Samstag Bronze über 500 Meter. Die Chinesen Meng Guanliang und Yang Wenjun wiederholten ihren Olympiasieg von Athen 2004. Die Silbermedaille ging an die Russen Sergej Ulegin und Alexander Kostoglod.

Kajak: Ronald Rauhe und Tim Wieskötter gewinnen Silber

Im Kajak-Zweier über 500 Meter haben die beiden Potsdamer die erwartete Goldmedaille verpasst. Die Kanuten aus Potsdam mussten sich am Samstag nach Zielfoto-Entscheid den Spaniern Saul Craviotto und Carlos Perez geschlagen geben. Bronze sicherten sich die Weißrussen Raman Piatruschenka und Wadsim Machnew. Rauhe und Wieskötter waren seit ihrem dritten Platz bei den Olympischen Spielen in Sydney 2000 in dieser Bootsklasse unbesiegt.