Fußball-Zweitligist Hansa Rostock hat sich von Trainer Frank Pagelsdorf getrennt. Das bestätigte der Verein auf einer Pressekonferenz.

Pagelsdorf, der zwei Mal in Rostock tätig war und den Verein 1995 und 2007 zum Aufstieg in die Bundesliga geführt hatte, war nach zuletzt nach vier Spielen ohne Sieg in die Kritik geraten. Am Sonntag spielte Hansa nach einer 2:0-Führung zu Hause gegen den VfL Osnabrück nur 2:2. Laut Berliner Zeitung werden Pagelsdorf taktische Fehler und falsche Transfers vorgeworfen.

Nach der Entlassung des Duisburger Trainers Rudi Bommer am Sonntag und des Nürnbergers Thomas von Heesen wäre Pagelsdorf der dritte Coach, der in dieser Zweitliga-Saison gefeuert worden wird. Pagelsdorf war auf dem Höhepunkt seiner Trainerkarriere im Jahre 2000 mit dem Hamburger SV in die Champions League eingezogen.