PRO: Der FC Bayern sollte seinen Trainer nicht feuern

Von Steffen Dobbert

Der Kollege grinste heute hämisch. Die Redakteurin gegenüber spottete. Es war Schadenfreude über Jürgen Klinsmanns Niederlage. Die Redaktion war sich einig: Der öffentliche Druck sei zu stark. "Klinsmann muss endlich gehen!" Aber muss man nicht zunächst eine Frage beantworten: Was oder wem nützt es, wenn Klinsmann gefeuert wird?

Viele würden sich sicher freuen, wenn der Trainer aufgäbe. Nur: Dem FC Bayern und damit dem deutschen Fußball wäre damit nicht geholfen.