Aus dem Dach des Gebäudes stieg Rauch auf. Feuerwehrautos rückten an, die Mannschaften versuchten, die Flammen zu bekämpfen. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr ließ das gesamte Haus, in dem die EU-Kommissare und rund 2000 Beschäftigte arbeiten, evakuieren, wie ein Sprecher der Kommission sagte.

Auch EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso, Wettbewerbschefin Neelie Kroes und Wirtschaftskommissar Joaquin Almunia verließen das Gebäude, wie weitere, mehrere Hundert Beamte. Unter den Wartenden vor dem Komplex herrschte gespannte Ruhe.

Der Brand sei anscheinend unter Kontrolle, sagte der Kommissionssprecher. Es seien zwar viele Feuerwehrleute, aber keine Ambulanzen im Einsatz.