© Swen Reichhold

HTWK-Leipzig: Hier werden Sie geholfen

In Leipzig finanziert die Telekom künftig eine komplette Fakultät für Digitales. Aber ist das wirklich ein so guter Deal, wie fast alle behaupten?

© Martin Zwick/CuboImages/Mauritius

CDU-Vorsitz: Was blüht uns da?

Drei CDU-Chef-Kandidaten – und die Frage, was sie eigentlich vom Osten verstehen. Unser Autor hat genauer hingehört.

© Cigdem Ucuncu/NarPhotos/laif

Yakuza: Provokation als Geschäftsmodell

Die Marke Yakuza macht Millionenumsätze: Pegida-Demonstranten, Fußballultras und Bodybuilder tragen die Kleidung. Aber auch Neonazis. Wollte Yakuza werden, was es ist?

© Alexander Koerner/Getty Images

Nazimode: Waffen, Runen, Berge

Wonach wählen Rechtsextreme aus, welche Kleidung sie tragen – und was hilft, wenn eine Marke von ihnen vereinnahmt wird? Fragen an den Soziologen Christoph Schulze

© Kay Nietfeld/dpa-Pool/dpa

Angela Merkel in Chemnitz: Da geht sie hin

Lange scheute sich Angela Merkel vor einer Reise nach Chemnitz, in die sächsische Wut. Nun hat sie sich getraut. Und dabei plötzlich ihre Mitte gefunden.

© Jens Meyer/AP; Martin Schutt/Zentralbild/dpa (Ausschnitte)

Moschee in Erfurt: Schein und heilig

Jahrelang wurde in Erfurt gegen eine neue Moschee protestiert – auch von angeblich christlichen Aktivisten. Nun beginnen die Bauarbeiten. Kehrt dadurch Frieden ein?

© Birgit Lang für DIE ZEIT (Ausschnitt)

DDR: Was wurde aus Rocco?

1988 machte Maike Nedo ihren Schulabschluss in einem Dorf nahe Chemnitz. Mit der DDR zerfiel auch der Freundeskreis. Ein Wiedersehen beim Klassentreffen, 30 Jahre danach

© Lord of the Toys/DOK Leipzig 2018

"Lord of the Toys": Würstchen und Naziwitze

Eine Doku über eine YouTube-Clique hat den Skandal des Leipziger Dok-Filmfestivals ausgelöst: Die Protagonisten klopfen rechtsextreme Sprüche. Darf man das so zeigen?