Am vergangenen Donnerstag wurde in Hamburg der 14. Helmut-Schmidt-Journalistenpreis vergeben. Im Vorfeld der Preisverleihung diskutierten Altbundeskanzler Helmut Schmidt und der Journalist Peter Scholl-Latour mit stern-Redakteur Hans-Ulrich Jörges über innen- und außenpolitische Themen.

Was kann die neue Regierung leisten und wer sind die interessantesten Figuren im Kabinett?

Auch über die alte und neue Kanzlerin Angela Merkel wurde debattiert. Ist sie eine mutige Reformerin oder eher eine Verwalterin der Macht?

Der Krieg in Afghanistan wird auch der neuen Regierung Kopfschmerzen bereiten. Kann dieser Krieg gewonnen werden?   

 20 Jahre Mauerfall. Für Helmut Schmidt bedeutet das weitaus mehr als die Wiedervereinigung Deutschlands.