Sie atmen, sie lächeln den Betrachter an oder wirken tapfer und ernst: Buchdeckel haben eine eigene Sprache und Wirkung. Im Taschen-Verlag ist ein Band erschienen, der die Cover der Weimarer Republik zum Thema hat.