Was wird diese Woche wichtig – so heißt das neue Audioformat von ZEIT ONLINE und detektor.fm zum Wochenstart. Jeden Montagvormittag analysieren und kommentieren Kollegen von ZEIT ONLINE im Gespräch mit den Moderatoren des Internetradios die großen politischen und gesellschaftlichen Themen der Woche – um 8.45 Uhr live auf detektor.fm und anschließend hier zum Nachhören

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) geben eine Woche vor der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern parallel Sommerinterviews. Gabriel versucht sich darin, von der "Wir schaffen das"-Rhetorik der Kanzlerin abzugrenzen und die SPD als die Partei zu inszenieren, die in der Flüchtlingskrise entschlossen gehandelt habe. Natürlich auch ein Versuch, die Partei vor der Wahl am kommenden Sonntag im Osten des Landes in positives Licht zu rücken.

Im Schweriner Landtag könnten künftig einige Abgeordnete der AfD sitzen, in Umfragen liegen die Rechtspopulisten bei bis zu 21 Prozent und kommen damit der CDU gefährlich nahe. Die SPD kann sich Hoffnungen auf die Mehrheit machen. Ob die Koalition zwischen CDU und SPD fortgesetzt werden kann, wird sich am späten Sonntagabend nach Schließung der Wahllokale zeigen.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) kommt derweil in dieser Woche mit Ministern der Länder zusammen, um über gemeinsame Übungen von Polizei und Bundeswehr im Falle eines Terroranschlags zu beraten.

Hier gibt es das Gespräch zum Nachhören: