Seit gestern ist nicht nur Angela Merkel wieder im Amt, auch Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat ihren bisherigen Posten erneut übernommen. Sie hatte zuletzt jede Menge Ärger: Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr, Rechtsextremismus- und Misshandlungsvorwürfe gegen Soldaten – und die anhaltenden Forderungen nach höheren Verteidigungsausgaben aus den USA. Die Leiterin des Hauptstadtbüros der ZEIT, Tina Hildebrandt, ordnet von der Leyens nächste Aufgaben für die neue Amtszeit ein – und spricht über das transatlantische Verhältnis.

Heute eröffnet in Leipzig die Buchmesse für die Besucher. Bis zum Sonntag gibt es wieder überall in der Stadt Lesungen. Doch die Freude auf die Messe ist in diesem Jahr etwas getrübt. Zwei Dresdner Autoren, Uwe Tellkamp und Durs Grünbein, liefern sich einen Streit über die Meinungsfreiheit. Und wie sollte die Messe am besten mit rechten Verlagen umgehen? Darüber spricht David Hugendick, Literatur-Redakteur bei ZEIT ONLINE.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an wasjetzt@zeit.de.