In deutschen Großstädten geben inzwischen viele Menschen die Hälfte ihres Einkommens für die Miete aus. Es gibt zu wenige Sozialwohnungen, denn nach einer Frist dürfen die Wohnungen wieder teurer vermietet werden. Das System funktioniert nur, wenn immer neue Wohnungen nachrücken. Doch jahrzehntelang haben die Länder kaum günstige Wohnungen gebaut. Um das zu ändern, will die Bundesregierung das Grundgesetz ändern. Darüber sprechen wir mit Gregor Becker, Hospitant im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bei ZEIT ONLINE.

Fabian Scheler, Redakteur im Ressort Sport, hat eine Geschichte aufgespürt, in der Fußball therapeutische Kräfte entwickelt. Der zwölfjährige Jason ist Asperger-Autist und reist seit fast sieben Jahren mit seinem Vater um die Welt. Sie suchen Jasons Lieblingsverein. Dass sie den vermutlich niemals finden, ist Jason egal. Er ist vor allem auf der Suche nach einem Gefühl: Er will wissen, wie das ist, Fan von etwas zu sein. Fabian Scheler hat die beiden auf einer Reise begleitet und erzählt davon.

Außerdem: Die Entdeckung der DNA wird 65.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns eine Email an wasjetzt@zeit.de.