Fast sein ganzes Leben arbeitete sich Karl Marx an den Umbrüchen ab, die die Industrielle Revolution im 19. Jahrhundert über die Gesellschaft brachte. Die Ausbeutung der Arbeiter in den Städten, der rasante technologische Fortschritt, die Neuverteilung von Wohlstand und Elend – all diese Faktoren beeinflussten seine Analyse der kapitalistischen Wirkmächte.

Heute scheint das Feuer dieser Umbrüche längst erloschen. Bis Ende des Jahres schließen im Ruhrgebiet die letzten Zechen. Und doch bleibt Marx relevant: Schon 1857 warf er die Frage auf, wie eine Gesellschaft aussehen soll, in der Lohnarbeit kaum noch nachgefragt wird. Angesichts des drohenden Wegfalls zahlreicher Jobs durch die Digitalisierung eine hochaktuelle Frage. Um die Zukunft zu verstehen, lohnt es sich also, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Und um Marx besser zu verstehen, lohnt sich dieses Quiz.

Karl Marx - Triers umstrittener Sohn Vor 200 Jahren wurde Karl Marx in Trier geboren. Anlässlich seines Geburtstags feiert die Stadt den Philosophen mit Ausstellungen, einer Statue und einem Festakt. © Foto: Harald Tittel/dpa