Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird heute zum Staatsbesuch in Deutschland erwartet, danach geht es weiter nach Paris. Trotz der Korruptionsermittlungen gegen ihn sind Netanjahus Umfragewerte gut. Mit der Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem und dem Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran haben die USA unter Präsident Donald Trump zentrale Forderungen Netanjahus erfüllt. Aber eine langfristige stabile Situation im Nahen Osten ist nicht in Sicht, im Gazastreifen eskalierte gerade wieder die Gewalt an der Grenze zu Israel. Was verspricht sich Netanjahu von seinem Treffen mit Angela Merkel? Darüber sprechen wir mit Lea Frehse, Nahost-Expertin und Redakteurin im Politik-Ressort der ZEIT. 

Weltweit nimmt die Kurzsichtigkeit unter Kindern und Jugendlichen zu. Besonders alarmierend ist die Situation in vielen Länder Asiens. Etwa in Hongkong und Shanghai sind über 95 Prozent betroffen. Aber auch in Europa und den USA ist mindestens jedes zweite junge Augenpaar krank. Eine neue Untersuchung gibt nun Aufschluss über die Ursachen von Kurzsichtigkeit. Wahrscheinlich entsteht sie, wenn das Auge zu selten hellem Tageslicht ausgesetzt und zu oft auf Nahsicht fokussiert wird. Werden Kinder also kurzsichtig, wenn sie zu wenig im Freien sind? Darüber sprechen wir mit Ulrich Bahnsen, ZEIT-Redakteur im Ressort Wissen.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an wasjetzt@zeit.de.