Im Juni rettete das Boot Lifeline 234 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer, anschließend wollte kein europäisches Land die Menschen aufnehmen. Das Schiff irrte tagelang auf dem Meer umher, bis es schließlich in Malta einlaufen durfte. Die Flüchtlinge wurden auf mehrere Länder verteilt, 30 sind am Wochenende in Portugal angekommen. Karin Finkenzeller ist freie Autorin für ZEIT ONLINE und konnte diese Menschen in der Nähe von Lissabon besuchen. Über die Begegnungen spricht sie mit Simone Gaul.

Außerdem: Eine kriminelle Bande zieht durch Deutschland, klaut massenhaft Milchpulver für Babynahrung und verschifft es nach China. Dahinter steckt ein Millionengeschäft. Wir sprechen über die Geschichte mit Anne Kunze, Redakteurin im Investigativressort der ZEIT.

Und sonst so? Die Aquarius startet ein öffentliches Logbuch über ihren Einsatz im Mittelmeer.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an wasjetzt@zeit.de.