Bis Ende Juli hatte CSU-Chef Horst Seehofer bilaterale Abkommen zur Rückführung von Flüchtlingen gefordert. Erst verlängerte er die Frist bis Anfang, dann bis Mitte August – doch die zwei entscheidenden Abkommen mit Italien und Griechenland stehen noch immer nicht. So öffentlichkeitswirksam Seehofer die selbstgesetzten Fristen aber angekündigt hat, so stillschweigend verschiebt er sie nun nach hinten. Ferdinand Otto, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE, analysiert die Strategie der bayerischen Volkspartei.

"Journalisten sind nicht der Feind", titelte die US-Zeitung Boston Globe – und stellte sich damit gegen US-Präsident Donald Trump, der die etablierten Medien immer wieder als "Fake News Media" beschimpft. Der Leitartikel war Teil einer Gemeinschaftsaktion von insgesamt 350 US-amerikanischen Medien. Wie die Aktion in den USA aufgenommen wurde, erzählt Thorsten Schröder, US-Korrespondent für ZEIT ONLINE.

Und sonst so? Entwickler haben eine künstlich intelligente Hand geschaffen, die nicht nur fünf Profispieler bei Dota 2 besiegt hat, sondern auch reale Probleme lösen können soll.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an wasjetzt@zeit.de.