Europa über die italienische Küste zu erreichen, ist für Flüchtlinge praktisch unmöglich, seit es die Regierungskoalition aus Fünf-Sterne-Bewegung und Lega gibt. Mehr Menschen versuchen nun, über Spanien nach Europa zu gelangen. Ändert das die dortige Politik? Und welchen Einfluss haben die bilateralen Flüchtlingsvereinbarungen? Wiebke Nauhauser spricht darüber mit Ulrich Ladurner, Auslandskorrespondent der ZEIT.

Wie immer haben wir den Eindruck, dass es in diesem Sommer mehr Wespen gibt als sonst. Aber ist das tatsächlich so? Und was dran an ihrem schlechten Ruf, sind sie wirklich so aggressive Biester? Maria Mast hat für das Wissensressort bei ZEIT ONLINE recherchiert.

Außerdem: In Mekka hat der Haddsch begonnen — für Muslime nicht nur Pflicht, sondern auch Herausforderung.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an wasjetzt@zeit.de.