Gestern vor fünf Jahren zogen in der Ukraine zum ersten Mal Tausende Menschen auf den Maidan, den zentralen Platz im Stadtkern Kiews, sie protestierten für eine Annäherung an Europa, für Reformen und gegen die massive Korruption im Land. Die Widerstände wuchsen zu einer Revolution, an deren Ende der damalige Präsident Viktor Janukowitsch sein Amt aufgeben musste. Steffen Dobbert, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE, hat den Winter der Proteste damals für ZEIT ONLINE begleitet. Er ist wieder in Kiew und spricht mit Simone Gaul darüber, wie es den Menschen dort heute geht. 

Über den Migrationspakt sind viele Gerüchte im Umlauf, die nicht stimmen. Und auch in der CDU wird jetzt wieder diskutiert, ob Deutschland diesem Pakt zustimmen sollte, dabei hatte sich die Partei in einer Fraktionssitzung eigentlich schon zu dem Dokument bekannt. Doch es geht längst um mehr, als die bloßen 23 Ziele, die darin festgeschrieben sind. Darüber sprechen wir mit Heinrich Wefing aus der Politikressortleitung der ZEIT.

Vorweihnachtlicher Schokoladenhunger? Besser als eine hübsche Weihnachtsschokolade könnte eine günstige Fairtrade-Schokolade schmecken.

Mitarbeit: Viola Kiel

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an wasjetzt@zeit.de.