Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Soldaten der Antiterroreinheit zum Schutz vor randalierenden Gelbwesten eingesetzt, tatsächlich blieb es bei den Demonstrationen am Wochenende vergleichsweise ruhig. Bekommt Macron die Protestbewegung in den Griff? Darüber spricht Simone Gaul mit Annika Joeres, sie ist Autorin für ZEIT ONLINE, lebt in Südfrankreich und sagt: Die Gelbwesten haben das Land deutlich verändert. 

Beim Absturz eines Germanwings-Airbus in den französischen Alpen starben vor vier Jahren 150 Menschen. Darunter waren auch 16 Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrerinnen des Joseph-König-Gymnasiums in Haltern am See. Felix Schröder, Hospitant im Chancen-Ressort der ZEIT hat mit Schulleiter Ulrich Wessel über den Umgang mit der Katastrophe gesprochen.

Außerdem: It's showtime. Mal wieder.

Mitarbeit: Anne Schwedt, Jaakko Kacsóh

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns kontaktieren wollen, schreiben Sie eine Mail an wasjetzt@zeit.de.