In einem Wahlkampfvideo hat Joe Biden formell seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2020 in den USA bekannt gegeben. In dem Video werden Szenen von den rechten Ausschreitungen in Charlottesville gezeigt. Biden will sich damit klar vom jetzigen US-Präsidenten Donald Trump abgrenzen. Und seine Botschaft ist eindeutig: Bei dieser Wahl geht es ums Ganze. Jörg Wimalasena berichtet für ZEIT ONLINE aus den USA und schätzt im Gespräch mit Erica Zingher ein, ob Biden mit seinem Programm Chancen gegen Trump hat.

Es ist die vierte Parlamentswahl des Landes in acht Jahren: Am Sonntag haben Spanierinnen und Spanier erneut bei den Parlamentswahlen abgestimmt. Ministerpräsident Pedro Sánchez zog die Wahlen vor, nachdem die katalanischen Parteien seine Minderheitsregierung durch die Ablehnung des Haushalts blockiert hatten. Die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen der vergangenen Jahre waren turbulent in Spanien. Vor acht Jahren verließ ZEIT-ONLINE-Mitarbeiter Juan Álvarez Moreno seine Heimatstadt Granada und ging nach Berlin. Im Podcast ordnet er in einer Rückschau ein, wie sich Spanien für ihn in den letzten Jahren polarisiert hat.

Und sonst so? Ein Architekturbüro saniert ein ehemaliges Zwangsarbeitslager zur Loftwohnung.

Mitarbeit: Anne Schwedt, Paul Fenski

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Sie erreichen uns per Mail: wasjetzt@zeit.de.