In Braunschweig trifft sich die AfD am Wochenende zum Bundesparteitag. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Neuwahl der Parteispitze. Dass Bundessprecher Jörg Meuthen wiedergewählt wird, gilt als relativ sicher. Doch die Nachfolge des Co-Parteichefs Alexander Gauland ist umkämpft. Gaulands Wunschkandidat ist der Bundestagsabgeordnete Tino Chrupalla – was sind die Themen des sächsischen Politikers? Wer ist er? Und wer sind seine Gegner, Gottfried Curio aus Berlin und Dana Guth aus dem Harz? Das ordnet Politikredakteur Tilman Steffen ein, der für ZEIT ONLINE über die AfD schreibt und recherchiert. Kurz vor dem Parteitag wird außerdem durch eine ZEIT-ONLINE-Exklusivrecherche bekannt, dass der brandenburgische AfD-Vorsitzende Andreas Kalbitz mehr Kontakte ins rechtextreme Milieu hat, als er bisher zugab. Kalbitz gehört dem völkischen Flügel der AfD an, der vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall eingestuft wird.

Angebot über Angebot über Angebot – am letzten Freitag im November wird mit umfangreichen Preisnachlässen das Weihnachtsgeschäft eröffnet. Für die deutschen Einzelhändler bedeutet die US-Tradition des Black Fridays ein deutliches Umsatzplus, der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet allein für das kommende Wochenende mit 3,1 Milliarden Euro Umsatz. Der Black Friday werde auch in Deutschland immer wichtiger, sagt ein HDE-Sprecher. Für Menschen mit einer Kaufsucht, von der sie eigentlich wegkommen wollen, ist das Preisdumping hingegen ein Albtraum. David Gutensohn von ZEIT Campus ONLINE hat mit einer Kaufsüchtigen gesprochen und sie in ihrer Wohnung besucht. Er erklärt, wie eine Kaufsucht entstehen kann, und wie er die Protagonistin gefunden hat. 

Und sonst so? Der Neandertaler hatte einfach Pech.

Moderation: Fabian Scheler
Mitarbeit: Jona Spreter

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Sie erreichen uns per Mail unter wasjetzt@zeit.de.