Mach's gut 2019 © [M] Bildmaterial: Getty Images; Reuters

Zwei Themen versuchen wir jeden Tag für unseren Was-Jetzt?-Podcast auszuwählen. Im Jahr 2019 mussten wir uns zwischen zahlreichen Themen entscheiden. Ibiza oder Impeachment? Groko oder Brexit? Hongkong oder Halle? Das ganze Jahr über haben wir in unserem Podcaststudio Autorinnen und Autoren von ZEIT ONLINE und ZEIT über den Osten, den Brexit und den Klimawandel befragt.

In einer letzten großen Folge wollen wir noch einmal darüber sprechen, was das Jahr geprägt hat. Sieben Autorinnen und Autoren rekapitulieren mit uns sieben Themen, die sie das ganze Jahr über begleitet, recherchiert, analysiert und kommentiert haben.

2019, das bedeutet zwei Jahre Groko. Wir blicken auf die Situation des Union-SPD-Bündnisses nach der Halbzeitbilanz. Auch die britische Regierung und ihr Brexit-Chaos wird Thema sein. Außerdem sprechen wir über das Impeachment-Verfahren gegen Donald Trump, das kurz vor Ende des Jahrzehnts noch beschlossen wurde. Was macht die Anklage gegen den US-Präsidenten mit der amerikanischen Gesellschaft? Etwa acht Jahre nach Kriegsausbruch werfen wir erneut einen Blick nach Syrien. Thema ist auch der angespannte Mietmarkt in Deutschland. Wir sprechen über rechtsextremen Terror – über den Mord an Walter Lübcke und den Anschlag in Halle. Eines der Themen, das wir besprechen werden, hat sich 2019 zur wohl größten globalen Frage unserer Zeit entwickelt: der Klimawandel.

Durch unsere Jahresabschlussfolge führt Ole Pflüger, aber auch alle anderen Hosts von Was jetzt? sind zu hören. Die nächste Folge erscheint am 2. Januar 2020.

Alle Folgen unseres Podcasts finden Sie hier. Wenn Sie uns eine Mail schreiben wollen: wasjetzt@zeit.de.