Theo Sommer, Editor-at-Large der ZEIT und seit über 50 Jahren bei dem Hamburger Wochenblatt, erinnert sich an den 11. September 2001 und die daraus entstandenen weltpolitischen Konsequenzen. Der Beitrag entstand im Rahmen einer DVD-Beilage zu 60 Jahren Bundesrepublik der ZEIT vor knapp einem Jahr. Eine Weile würden wir mit dem Terror noch leben müssen, meint Sommer, doch langfristig werde er verschwinden.

Michael Naumann, Mitherausgeber der ZEIT, kommentiert in diesen Videoausschnitt aus derselben Reihe ebenfalls die gesellschaftlichen Folgen der Terroranschläge. Darin äußert er seine tiefe Besorgnis vor weiteren Anschlägen und schildert die Auswirkungen auf unser alltägliches Leben.