Warum stürzte Lech Kaczyński in den Tod? Die Ermittlungen darüber dauern an – genauso wie der Streit zwischen Polen und Russland über die Hintergründe des Flugzeugunglücks am 10. April , bei dem der frühere polnische Staatspräsident sowie seine Frau und eine hochrangige Delegation getötet worden waren. Die Regierung in Warschau hatte die Kooperationsbereitschaft der russischen Behörden mehrfach kritisiert . Diese zeigten sich nun kompromissbereit und überreichten Polen zahlreiche Akten zum Flugzeugabsturz.

Der russische Vize-Generalstaatsanwalt Alexander Swjaginzew händigte der polnischen Untersuchungskommission für die Klärung der Absturzursache elf Bände an Dokumenten aus. Darin seien Zeugenaussagen, Protokolle von Untersuchungen des Unglücksortes im Westen Russlands, rechtsmedizinische Berichte und andere Angaben enthalten. Seinen Ermittlern sei es außerdem gelungen, einen Augenzeugen zu finden, der den Absturz mit seinem Handy gefilmt habe.

Lange hatte Polen um die Herausgabe der Akten gebeten. Regierungschef Donald Tusk sagte Anfang des Monats, er warte "auf Erklärungen, warum die russische Seite einschlägige Dokumente zurückhält". Zuletzt war Innenminister Jerzy Miller nach Moskau geflogen, woraufhin der Kreml offenbar einlenkte. "Wir haben ein ehrliches Gespräch geführt", sagte Miller dem Nachrichtenmagazin Spiegel . "Wir haben den Austausch der Unterlagen beschleunigt."

Federführend für die Ermittlungen ist das Zwischenstaatliche Luftfahrtkomitee in Moskau, für das auch Polen einen Vertreter entsandt hatte. Edmund Klich dürfte mit der Herausgabe der neuen Akten aber nicht zufrieden sein. Einem Spiegel -Bericht zufolge wollen die Polen vor allem Einblick in die Unterlagen des Komitees und nicht der Staatsanwaltschaft. Sie interessiert demnach dafür, wie der Flugplatz technisch ausgestattet war, welche Geräte bei der Landung benutzt wurden und ob es eine Landegenehmigung für die Maschine gegeben habe.

Ob die Dokumente, die Vize-Generalstaatsanwalt Swjaginzew nun überreichte, diese Fragen beantworten, ist unklar.