Energiehunger, Wassermangel, Umweltzerstörung: Wie groß sind die Probleme der Menschheit und was können wir in Europa tun, um etwas zu verändern? ZEIT ONLINE hat mit Trägern des Alternativen Nobelpreises gesprochen.

Die kanadischen Farmer Louise und Percy Schmeiser haben zehn Jahre gegen den Gentechnik-Konzern Monsanto kämpfen müssen. Auf ihre Felder war durch Wind genverändertes Monsanto-Saatgut geweht worden, der Konzern verklagte die Bauern deshalb auf Schadenersatz. Am Ende bekamen die Schmeisers Recht, Monsanto wurde verpflichtet, die Kosten für die Aufräumarbeiten auf den betroffenen Feldern zu übernehmen. Die Schmeisers stehen heute für den Kampf für die Artenvielfalt, die Rechte der Bauern und gegen die Ungerechtigkeit des bestehenden Patentrechts.