Der Plan eines Referendums in Griechenland hat die politischen Führer Europas völlig überrascht. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy soll über den Vorstoß des Ministerpräsidenten Giorgos Papandreou "bestürzt" sein, berichtet die Tageszeitung Le Monde. Sarkozy habe geglaubt, dass mit dem vergangene Woche in Brüssel beschlossenen Schuldenschnitt der entscheidende Schritt getan und eine Pleite von Griechenland abgewendet worden sei. Ein Vertrauter des Präsidenten wird mit den Worten zitiert: "Das Handeln der Griechen ist irrational und von ihrem Standpunkt aus gefährlich." Im Elysée-Palast wird pessimistisch gefragt, wie Griechenland die Zeit bis zu dem Referendum, das wohl erst im Februar stattfinden werde, finanziell überbrücken können soll.

Sarkozy und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wollen am Mittag miteinander beraten und ihre Positionen abstimmen. Das Präsidialamt in Paris teilte mit, es sei ein Telefonat geplant. Einen Kommentar zu Papandreous Ankündigung lehnte das Präsidialamt ab. Merkel und Sarkozy waren die treibenden Kräfte hinter den Beschlüssen des Euro-Gipfels. Offensichtlich wurden sie von Papandreou nicht vorab über die gestrige Initiative informiert.

Das geplante Referendum in Griechenland über das jüngste Rettungspaket hat an den europäischen Aktienmärkten Angst vor einer Zuspitzung der Schuldenkrise geschürt. Der Dax sackte im frühen Handel um 3,83 Prozent auf 5.906 Punkte ab und schloss damit an den bereits sehr schwachen Wochenauftakt an. Der MDax fiel um 2,79 Prozent auf 8.823 Punkte und der TecDax gab 3,34 Prozent ab auf 682 Punkte. Auch der Euro setzte seine Talfahrt fort und landete zunächst beim Gegenwert von 1,3756 Dollar.

Die Nachricht von der geplanten Volksabstimmung belastete vor allem die Bankenwerte. Aktien von Deutscher Bank, Commerzbank und Aareal Bank brachen um acht bis zwölf Prozent ein. An der Pariser Börse büßten Société Générale und BNP Paribas sogar mehr als zehn Prozent ein. Händler sprachen von wieder deutlich verstärkter Unsicherheit um die Eurozone. Im Gegenzug kauften die Anleger vermehrt die als sicher geltenden Bundesanleihen.