Raketeneinschläge im Minutentakt; Freiwillige, die Tote und Verletzte bergen; eine hoffnungslos unterlegene ukrainische Armee; und eine Waffenruhe, die eine Farce ist: Alice Bota war für ihre Reportage in der aktuellen Ausgabe der ZEIT mit dem Fotografen Sebastian Bolesch vor allem in Artemiwsk unterwegs. Dorthin kommen viele, die aus Debalzewe fliehen konnten. Die prorussischen Separatisten haben Debalzewe nach Beginn der Waffenruhe eingenommen. Die ukrainischen Soldaten mussten diesen wichtigen Verkehrsknotenpunkt aufgeben.