Mit einer Sperranlage entlang der 175 Kilometer langen Grenze will Ungarn den Ansturm von Flüchtlingen aus Serbien stoppen. Schon in den vergangenen Tagen hat sich jedoch gezeigt, dass der Zaun viele Flüchtlinge nicht von der Einreise in die EU abhält. Allein am Samstag seien wieder 2.700 Flüchtlinge über die Grenze gekommen, teilte die ungarische Polizei mit. Die Bilderstrecke zeigt die drei Tage lange Flucht einer Gruppe von Migranten von Serbien nach Ungarn.