Der Islamische Staat bekennt sich zu den sechs Attentaten, durch die in Paris 128 Menschen gestorben sind. Mehr als 200 Menschen wurden verletzt, viele davon schwer. In der Konzerthalle Bataclan feuerten die Attentäter minutenlang auf das Publikum, wo gerade die US-Band Eagles of Death Metal auftrat. Die Polizei stürmte das Gebäude. Auch vor dem Stade de France, wo die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Frankreich spielte, gab es Tote. Präsident Hollande rief den Notstand aus.