Der ehemalige Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen wird Sonderberater des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko. Der Staatschef unterzeichnete in Kiew einen entsprechenden Erlass. Details waren zunächst nicht bekannt.

Der vormalige dänische Regierungschef Rasmussen war von 2009 bis 2014 Nato-Chef. Die prowestliche ukrainische Führung strebt langfristig eine Annäherung an EU und Nato an. Wegen des Krieges gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes haben mehrere westliche Nato-Staaten bereits Militärausbilder in die Ukraine entsandt.

Poroschenko setzt seit langem auf ausländische Ratgeber und Vertraute wie etwa den früheren georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili, den derzeitigen Gouverneur im südukrainischen Gebiet Odessa.