Das höchste Gericht in Australien hat Vizeministerpräsident Barnaby Joyce und vier weitere Abgeordnete aus dem Parlament ausgeschlossen. Zuvor war bekannt geworden, dass sie neben der australischen weitere Staatsbürgerschaften besitzen.

Der Vorgang gefährdet die Mehrheit der konservativen Regierung von Premier Malcolm Turnbull, die lediglich aus einem Sitz besteht. Denn Joyce muss zu einer Nachwahl antreten. Umfragen zufolge hat aber ein unabhängiger Kandidat gute Chancen, das Mandat zu erringen.

Die Verfassung Australiens verbietet Abgeordneten eine doppelte Staatsbürgerschaft. Joyce wurde zwar in Australien geboren, war aber über seinen Vater auch neuseeländischer Staatsbürger.

Das Verbot in der Verfassung besteht seit 116 Jahren, es wird von vielen als überholt angesehen. Fast die Hälfte aller Australier sind Einwanderer oder haben Elternteile, die im Ausland geboren wurden.