US-Präsident Donald Trump hat bekannt gegeben, dass er Alex Azar für den Posten des Gesundheitsministers nominiert. Azar werde "ein Star für bessere Gesundheitsversorgung und geringere Kosten für Medikamente" sein, twitterte er. Der Senat muss Azars Nominierung noch bestätigen.

Azar folgt dem Republikaner Tom Price, der im September von seinem Amt zurückgetreten war. Price war vorgeworfen worden, auf Staatskosten für Hunderttausende Dollar Privatjets genutzt zu haben.

Der 50-jährige Azar leitete in der Vergangenheit das US-Geschäft des Pharmakonzerns Eli Lilly, der auf Diabetes-Medikamente und Psychopharmaka spezialisiert ist. Unter dem ehemaligen Präsidenten George W. Bush war Azar bereits als Leiter der Rechtsabteilung des Gesundheitsministeriums und später als stellvertretender Gesundheitsminister tätig.

Alex Azar gilt als entschiedener Gegner von Obamacare, dem Gesundheitssystem, das Trumps Amtsvorgänger Barack Obama ins Leben gerufen hatte. Bisher waren Reformversuche der Trump-Regierung gescheitert. Azar soll die Ansicht vertreten, dass eine Änderung des Gesundheitssystems auch ohne Beteiligung des Kongresses möglich ist. Der letzte Gesetzesentwurf zur Abschaffung von Obamacare war im Senat abgelehnt worden.