Seit Jahrzehnten ist die Hilfsorganisation Save the Children in Afghanistan tätig. Die Mitarbeiter kümmern sich um die Bildung und Gesundheitsversorgung von Kindern und Müttern. Nach eigenen Angaben erreicht die Organisation derzeit 1,4 Millionen Kinder in 17 Provinzen. Doch ein verheerender Anschlag in Dschalalabad hat die Arbeit der Organisation zum Erliegen gebracht. Nach Einschätzung der Vereinten Nationen ist Afghanistan eines der gefährlichsten Länder der Welt für Helfer.