Der chinesische Menschenrechtsanwalt Yu Wensheng ist der "Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt" beschuldigt worden. Das twitterte Patrick Poon von der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Yus Familie sei von der Anklage unterrichtet worden. Damit droht dem bekannten Anwalt eine mehrjährige Haftstrafe.

Der Vorwurf der Subversion ist eine schwerwiegende Anklage, die eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren bedeuten kann. Im vergangenen Dezember war etwa der regierungskritische Blogger Wu Gan deswegen zu acht Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der 50-jährige Yu wurde vor einer guten Woche in Peking festgenommen, als er seinen Sohn zur Schule bringen wollte. Der prominente Kritiker von Präsident Xi Jinping hatte wenige Stunden vor seiner Verhaftung in einem öffentlichen Brief Verfassungsreformen gefordert. International bekannt wurde Yu, als er vergangenes Jahr gemeinsam mit fünf anderen Anwälten versuchte, die Regierung seines Landes wegen des gesundheitsschädlichen Smogs zu verklagen.

"Hausarrest an einem ausgesuchten Ort"

Nach Angaben von Amnesty International übernahm die Polizei in Xuzhou in der ostchinesischen Provinz Jiangsu aus unbekannten Gründen den Fall von Yu, obwohl der Anwalt eigentlich in Peking lebt. Der Anwalt werde derzeit unter "Hausarrest an einem ausgesuchten Ort" festgehalten, ohne das die Lage dieses Ortes bekannt wäre, hieß es vom Amnesty-Experten Poon. Es bestehe ein großes Risiko, dass Yu gefoltert oder anderweitig misshandelt werde.      

"Hausarrest an einem ausgesuchten Ort" ist der Name einer Form von Haft, die chinesische Behörden gegen Menschen anwenden können, die sie als Gefahr für die nationale Sicherheit ansehen. Die Polizei sucht in diesem Verfahren einen Ort aus, an dem sie die Verdächtigten bis zu sechs Monate ohne Kontakt zur Außenwelt und ihrem Anwalt festgehalten kann.

Seit mehr als zwei Jahren geht die chinesische Regierung verstärkt gegen Anwälte, Mitarbeiter von Kanzleien, Aktivisten und deren Familienmitglieder vor. Menschenrechtsgruppen sprechen von einer Verfolgungswelle.