Der ehemalige brasilianische Präsident Luiz Inácio Lula da Silva will sich den Behörden stellen. Er werde seine Haftstrafe antreten, sagte Lula nach einer Messe für seine verstorbene Ehefrau in einem Vorort von São Paulo. Allerdings blieb unklar, wann und wo er sich stellen möchte. Ein Gericht hatte Lula aufgefordert, sich bis Freitagabend bei der Polizei zu melden, doch hatte der Ex-Präsident die Frist verstreichen lassen.

Am Donnerstag hatte ein Richter Haftbefehl gegen Lula erlassen. Am Freitag hatte sich Lula jedoch zusammen mit seinen Anhängerinnen und Anhängern in einem Gebäude der Metallgewerkschaft in São Paulo verschanzt und gesagt, er werde die Haftstrafe nicht antreten. Seine Anwälte hatten daraufhin laut Medienberichten mit der Polizei verhandelt. Sie hatten außerdem einen Antrag beim obersten Gerichtshof eingereicht, den Haftbefehl aufzuheben.

Lula war im August zu zehn Monaten verurteilt worden, weil er Bestechungsgelder in Höhe von umgerechnet 900.000 Euro von dem Baukonzern OAS angenommen haben soll, um den Unternehmen zu Aufträgen des staatlichen Ölkonzerns Petrobras zu verhelfen. Ein Berufungsgericht hatte die Haftstrafe später auf zwölf Jahre erhöht. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig.

Lula war zwischen 2003 und 2011 brasilianischer Staatschef, bei der Wahl im Oktober will er erneut kandidieren. In den Umfragen liegt Lula mit bis zu 36 Prozent deutlich vorn. Es ist jedoch unklar, ob eine Kandidatur nach seinem Haftantritt möglich ist.

"Ich habe ein reines Gewissen"

Nach brasilianischem Recht darf ein Kandidat oder eine Kandidatin acht Jahre lang nicht bei Wahlen antreten, wenn er oder sie wegen eines Verbrechens verurteilt wurde. Allerdings hatte es immer wieder Ausnahmen von der Regel gegeben.

Der Fall hat die brasilianische Gesellschaft gespalten. Seine Anhängerinnen und Anhänger vermuten, dass Lula durch die Haft an einer weiteren Amtszeit gehindert werden soll.

"Ich habe ein reines Gewissen. Ich vergebe ihnen aber nicht, dass sie mich einen Dieb nennen", sagte der ehemalige Präsident.