Die Demokraten haben künftig die Mehrheit im Repräsentantenhaus und können US-Präsident Donald Trump das Regieren erschweren. Im Senat behalten die Republikaner die Mehrheit. Bei den Gouverneurswahlen erzielten die Demokraten historische Einzelergebnisse: Mit Sharice Davids und Deb Haaland wurden die ersten amerikanischen Ureinwohnerinnen in den US-Kongress gewählt, mit Ilhan Omar und Rashida Tlaib erstmals zwei Musliminnen. John Polis wird der erste bekennende homosexuelle Gouverneur.