Am 6. November werden in den USA alle Abgeordneten des Repräsentantenhauses und ein Teil des Senats neu gewählt, in vielen Bundesstaaten laufen auch die Gouverneurs- und Parlamentswahlen. Für Demokraten und Republikaner geht es um die Mehrheiten im Kongress und den Einfluss auf die bundesstaatliche Gesetzgebung. Viele Kandidaten treten zum ersten Mal für ein hohes politisches Amt an. Nebenbei könnten manche einiges verändern. Denn bisher ist keine Transperson unter den Abgeordneten, kein Muslim und keine Amerikanerin indigener Abstammung.