Die Euromaidan-Revolution oder die Revolution der Würde, wie der Volksaufstand in der Ukraine im Winter 2013 und 2014 auch genannt wird, kostete 127 Menschen das Leben. Mehr als die Hälfte der Opfer starben an den Februartagen des 18., 19. und 20. Februar 2014. Begonnen hatte der Aufstand gegen den damaligen Präsidenten Wiktor Janukowytsch bereits Ende November 2013. Der ukrainische Fotograf Maxim Dondyuk hat die Demonstrationen und die Straßenschlachten mit seiner Kamera begleitet. Wir zeigen eine exklusive Auswahl aus seinem Buch Culture of Confrontation.