Doris Schröder-Köpf , Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Gerhard Schröder , will für die SPD 2013 in den niedersächsischen Landtag ziehen. Die 48-Jährige wolle sich als Kandidatin für einen Wahlkreis in Hannover um ein Mandat bewerben, berichten mehrere Zeitungen unter Berufung auf Hannovers SPD-Bezirkschef Stefan Schostok.

Dort müsse sich Schröder-Köpf aber zunächst gegen die bisherige Landtagsabgeordnete Sigrid Leuschner (60) durchsetzen, die seit 1994 für die SPD im Landtag sitzt. Allerdings hält die CDU bislang das Direktmandat, Leuschner ist über die Landesliste im Parlament vertreten.

Die beiden Kandidatinnen hätten bereits begonnen, sich in den Ortsverbänden vorzustellen, berichtete die Oldenburger Nordwest-Zeitung .

Schröder-Köpf ist in der niedersächsischen Landespolitik bisher noch nicht politisch aktiv gewesen. Niedersachsen wählt am 20. Januar 2013 ein neues Parlament.